Gefährdung der Gesundheit unserer Bevölkerung durch Jens Spahn

Jens Spahn ist seit mehreren Jahren Gesundheitssprecher der CDU und hat es nicht für nötig gehalten, neutrale Kontrollsysteme für die Gesundheitsindustrie einzurichten. Insbesondere für Prothesen, Herzschrittmacher, Implantate. Mit seiner Ankündigung vom 26. November versucht er lediglich, seine persönliche Karriere für den Parteivorsitz der CDU zu beeinflussen. Er hält es nicht einmal für nötig, Fragen von Journalisten zu beantworten. Jens Spahn hat damit jegliche Grundlage verwirkt, ein politischer Führer zu sein, denn er scheint einseitig die Interessen der Medizinprodukteindustrie zu vertreten. Dabei verdrängt er Leid und Tod von betroffenen Patienten.

Welche Glaubwürdigkeit hat ein solcher Politiker, der seinen Schwur geleistet hat, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden? Wie lange können wir uns solche Typen von Politikern noch leisten?

Es ist höchste Zeit, dass die Parteien, die solche Politiker aufstellen, konsequent sanktioniert werden. Wenn man dabei bedenkt, dass die CDU das Gesundheitswesen in der Regierung Merkel verantwortet hat und dass der Zustand heute desolat ist, so müsste auch die CDU die Konsequenzen tragen.

Dies ist die Meinung eines Durchschnittsbürgers.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.